Entstehung unserer Gemeinschaft:

Im Dezember 2012 erfüllte sich  für Kleitos, ein Mitglied der jetzigen Klanggemeinschaft, ein Traum.
Er organisierte ein Benefizkonzert der “anderen Art” für das Sapana- Schulprojekt.
Die Besucher sitzen in der Mitte und  40 – 45 Spieler mit verschiedenen Naturton- oder archaischen Instrumente bildeten einen Kreis um sie. Es gab dabei keine technische Verstärkung. Dieser Abend war sehr bewegt und intensiv für die Spieler und Besucher. Es war ein besonderer Erfolg.
Nach einer Zeit von 2-3 Monaten gab es einige Impulse,  diese Freude an den Klängen weiter zu geben.

Durch das anschreiben der Spieler des letzten Konzerts fanden sich 10 Klangfreunde  zusammen.

Mit der Unterstützung eines besonderen Werbefachmannes, wurde auch noch ein toller Name geboren :
„Klang des Lebens“

Dieser Name spricht das aus, was wir in unseren Klängen ausdrücken:

Wir leben in einer Welt die sich täglich verändert.
Für den Einen oder Anderen schneller oder langsamer, bewusst oder unbewusst.
Es ist alles in Bewegung, Stillstand gibt es nicht.
Auch Klang ist Bewegung in allen Formen und Farben.
So auch der Herzrhythmus, der mit dem Leben eng verbunden ist – ein Auf und ein Ab ist.
Bei diesen Veränderungen möchten wir, mit der Liebe zu den Klängen, die Menschen ein Stück des Weges begleiten.

Dies hat  auch in unserer Gemeinschaft nicht halt gemacht, da haben sich inzwischen einige Mitspieler geändert.

Seitdem finden wir uns immer wieder zusammen, um gemeinsam unseren Weg in eine klangvolle Zeit zu spielen.
Die Einzigartigkeit unserer Gemeinschaft macht die Zusammensetzung der Instrumente in dieser geschlossenen Form.
Es gibt kein einstudiertes Programm, denn wir spielen intuitiv und dadurch ist jedes Konzert einzigartig.
Wir brauchen, durch die Wahl der Räumlichkeiten, auch keine Verfälschung, mittels elektronischer Verstärker.

Einen Klangabend kann man nicht erklären – man muss ihn erleben – wenn die Welle voller Klänge die Sinne bezaubert.

Ein neues Kapitel im Leben ist aufgeschlagen.

Die Klänge bringen immer wieder neue Impulse und es verändert den Menschen und dadurch auch alles rundherum!

Derzeit hat sich die Gemeinschaft aufgelöst.